Reihe "Lehre: gestalten"

Diese Reihe richtet sich an junge und an erfahrene Hochschullehrende, die ihr Handlungsspektrum im didaktischen Bereich professionell erweitern möchten.

Unsere Ratgeber sind praxisnah und lernerorientiert - die behandelten Themen spielen fächerübergreifend eine Rolle.  Im Zentrum steht der Anwendungsbezug zum beruflichen Alltag in der Lehre. So profitieren Sie von unseren Erfahrungen aus der hochschuldidaktischen Praxis.

Gerne können Sie sich mit uns in Verbindung setzen, wenn Sie selbst Ihre anwendungsorientierten Erfahrungen publizieren möchten.

 

Unsere Bücher

Lehrportfolios für den akademischen Kontext erstellen: Ein praktisches Handbuch (Reihe "Lehre: gestalten")

Eva Reichmann & Bianca SievertLehrportfolio

140 Seiten; Auflage: 1 (Juni 2016)
Preis: 16,90 € (D)
ISBN: 978-3981540529

"Wie schreibe ich eigentlich ein Portfolio für eine Bewerbung? Was wird da von mir erwartet?“- Diese und ähnliche Fragen werden in diesem ersten deutschsprachigen Praxisbuch zum Thema beantwortet. Hier finden Sie die Unterstützung, die Sie suchen, um Portfolios zu den Themen Lehre, Forschung und akademisches Profil allgemein zu erstellen - für Bewerbungen, für Ausbildungszertifikate oder einfach zur Darstellung der persönlichen Kompetenzen.

Schwerpunkte dieses Praxisleitfadens:                                        

  • Inhaltliche Strukturierung eines Portfolios zur Darstellung der Lehrkompetenz, der Forschungskompetenz, des akademischen Kompetenzprofils
  • Tipps für Portfolios für einen Bewerbungsprozess
  • Tipps für Portfolios für ein Ausbildungszertifikat
  • Tipps für Portfolios zur professionellen Selbstpräsentation

Zum Aufbau des Buchs:

Dem praktischen Anleitungsteil ist ein Kapitel zu Forschungsfragen, zu Kontext und Geschichte von Portfolios zur Kompetenzdarstellung vorangestellt. Den größten Raum nimmt die Anleitung zur Erstellung von Lehrportfolios ein, da diese Form im deutschen Sprachraum als Bewerbungsportfolio und als Ausbildungsportfolio zum Erwerb eines hochschuldidaktischen Zertifikats mittlerweile (fast) flächendeckend an Hochschulen eingeführt ist. Dem folgt je ein praktischer Anleitungsteil zur Erstellung von Forschungsportfolios, akademischen Kompetenzportfolios (Academic Portfolio) und Karriereportfolios allgemein.
Alle vier Portfolioabschnitte sind nach den jeweiligen Portfolio-Inhaltspunkten gegliedert.
Innerhalb des Abschnitts zu Lehrportfolios finden Sie nach einer allgemeinen Einleitung zum jeweiligen Inhaltspunkt Gestaltungshinweise nach Portfolioziel strukturiert: Hinweise zu Bewerbungsportfolios, Zertifikatsportfolios und Portfolios zur Selbstpräsentation.

Die Autorinnen Dr. Eva und Reichmann und Bianca Sievert beschäftigen sich seit über einem Jahrzehnt mit dem Themenbereich Portfolio im weitesten Sinn: sie machten das Konzept von Karriereportfolios für den deutschen Sprachraum verfügbar und begleiten die Einführung von Lehrportfolios konzeptionell an deutschen Hochschulen; von den Möglichkeiten, die sich durch Portfolioarbeit für Portfolioverfasser/innen ergeben begeistert, beschäftigen sie sich auch intensiv mit Lernportfolios als Lernaktivität und mit weiteren Portfolioformen zur akademischen Kompetenzdarstellung

Zur Buchbestellung direkt beim Verlag (Sonderkonditionen für Fachbestellr/innen!)
Hier gibt es das Buch bei amazon
Rezension

 


 

Persönlichkeitstypologie und Hochschuldidaktik: Lehr- und Lernpräferenzen kennen und nutzen (Reihe "Lehre: gestalten")

Eva Reichmann & Bianca SievertLehr- und Lernpräferenzen

80 Seiten; Auflage: 1 (Juni 2016)
Preis: 12,90 € (D)
ISBN: 978-3981540536

Viele schwierige Situationen in der Lehre haben ihren Ursprung darin, dass unterschiedliche Lernpräferenzen von Studierenden auf gegenteilige Lehrpräferenzen von Lehrenden treffen. Wer die eigenen Lehrpräferenzen kennt, kann besser auf die Bedürfnisse Studierender eingehen und lernerzentriert lehren. Ihre Lehrpräferenz ist Ihre Stärke - die Sie so gut wie möglich einsetzen sollen.

Durch den MBTI® werden die persönlichen Stärken und das Lehrverhalten mit Hilfe eines Instruments reflektiert, das den direkten Anschluss an das (Lern)verhalten der Studierenden erlaubt und eine bewusstere Gestaltung von Lehre ermöglicht. Was bislang vielleicht eher unbewusst "passierte", wird durch den MBTI® in bewusst verfügbare und einsetzbare Handlungsoptionen überführt.

Im Buch:

  • lernen Sie die Grundlagen des Präferenzmodells kennen
  • erfahren Sie, in welchen Lehr-/Lernsituationen Wissen über Präferenzen förderlich eingesetzt werden kann
  • finden Sie ein Instrument, mit dessen Hilfe Sie mehr über die Lernpräferenzen Ihrer Studierenden herausfinden können
  • bekommen Sie die Möglichkeit, die eigenen Präferenzen selbst einzuschätzen

Erkennen Sie sich als Lehrende/r selbst und überlegen Sie, wie Sie - ohne Ihre Präferenz, die ja Ihre Stärke darstellt, zu unterdrücken - dennoch möglichst gut Studierende mit einer gegenteiligen Präferenz unterstützen können; vor allem in Situationen, in denen Sie bemerken, dass Ihr präferierter Lehrstil gerade auf Inkompatibilität auf Seite einiger Lerner stößt.

 

Zur Buchbestellung direkt beim Verlag (Sonderkonditionen für Fachbestellr/innen!)
Hier gibt es das Buch bei amazon
 

 

Persönlichkeitstypologie und Hochschuldidaktik: Lehr- und Lernpräferenzen kennen und nutzen: Lehre gestalten

Persönlichkeitstypologie und Hochschuldidaktik: Lehr- und Lernpräferenzen kennen und nutzen (Reihe "Lehre:gestalten)

Eva Reichmann & Bianca Sievert
Preis: 7,99 EUR (D)
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 165 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 80 Seiten
Verlag: Verlag beruf & leben (21. Juli 2014)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B00M0GQAM4
X-Ray: Nicht aktiviert

Hier bestellen ...

Hier finden Sie eine

LESEPROBE

des Buchs 'Persönlichkeitstypologie und Hochschuldidaktik: Lehr- und Lernpräferenzen kennen und nutzen'

 

Aktuelles aus dem Newsroom

Coaching per skype

Coaching und Beratung via Skype haben wir in der letzten Zeit vereinzelt angeboten - und reagieren nun auf die verstärkte Nachfrage und nehmen die Beratung/das Coaching per Skype fest in unser Programm auf.

mehr

Bewerben über Onlineportale

Manchmal ist es etwas verzwickt... Bianca Sievert hat ein Interview für das Karriereportal von Österreichs 'die Presse' gehabt. Leider ist von ihrer Sicht auf das Thema "Onlinemasken und Bewerbung" nur wenig übernommen worden. Einiges im Artikel kann beruf & leben unterschreiben (vor allem die Tipps, die sind größtenteils von Bianca Sievert), anderes nicht. Hier gehts direkt zum Artikel

mehr

Lehre gestalten

Persönlichkeitstypologie und Hochschuldidaktik: Lehr- und Lernpräferenzen kennen und nutzen

mehr

Ihr Weg zum passenden Beruf

Erfolgreich mit Portfolioarbeit

mehr